Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Falls du mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website.
Weitere Infos zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fast zu schön, um zu arbeiten...

»Uhlbach, "das kleinste Dorf Stuttgarts", ist ein Ort, der Träume weckt. Wo sonst auf der Welt kann man mitten in einem italienisch anmutenden Weinort leben, und ist doch keine fünf Kilometer von der City entfernt?

Thomas Reinmüller von der Werbeagentur logowerbung hat sich diesen Traum verwirklicht. Er lebt und arbeitet inmitten der schönsten Weingärten. Träumt man hier im Zentrum der berühmten Rotweine der Winzergenossenschaft Collegium Wirtemberg nicht ständig vom nächsten "Viertele"? Thomas Reinmüller lacht: "Wir sind ja eine klassische Full-Service-Agentur. Das Viertele gönnen wir uns schon, aber erst nach Feierabend." Was man sich bei logowerbung auch gönnt, ist ein außergewöhnliches Büroambiente, das viel Stilsicherheit und Geschmack verrät. "Das puristische Gebäude aus den 60er Jahren verlangte geradezu nach einer strengen Gestaltung", so Thomas Reinmüller. "Die quadratische Form zieht sich durch unser kubistisches Büro. Und als es darum ging, eine Küche einzurichten, kam daher schnell MEVACO-Strukturblech als Wandverkleidung ins Spiel."


Genau gesagt Strukturblech Qsg 15-40, Aluminium, 2,0 mm. "Zum einen ließ sich das Strukturblech leicht montieren", fährt Thomas Reinmüller fort, "zum anderen geht die Reinigung schnell von statten. Alles in allem ist das Blech effektiver als Fliesen. Ebenso wichtig war uns der Designaspekt. In der Kombination des Strukturblechs mit dem Eichenparkett und den Büromöbel in rötlichem Kirsch entstand eine Spannung, die uns sehr gut gefällt." Zumal sich der Metallcharakter auch in einer angebauten Theke wieder findet, in Tisch - und Stuhlbeinen, und - wir sind schließlich bei Designern zu Gast - auch in den Computern.


"Uhlbach lockt viele Besucher", sagt Thomas Reinmüller. "Deshalb war klar, dass wir auch nach außen wirken müssen. Schließlich befand sich in diesem Gebäude einmal ein Ladengeschäft mit großer Fensterfront. Wir zeigen uns, und die Leute dürfen sehen, was wir tun." Ein Selbstbewusstsein, das sich im Logo mit einem roten Ausrufezeichen auf Aluminium-Strukturblech noch einmal kräftigen Ausdruck verschafft.«

Aus einem Interview mit Daniel Oliver Bachmann
Mit freundlicher Genehmigung der MEVACO GmbH

Tags: logowerbung, stuttgart, uhlbach, thomas reinmüller, foto